ab 24 Monate Abendessen Kleinkind

Erbsenrisotto – Grün, aber wahnsinnig köstlich

Unser Erbsenrisotto ist nicht nur köstlich für Groß und Klein, sondern macht alleine schon wegen der tollen Farbe auch noch gute Laune :).

Vollkornreis ist dabei ein wertvoller Spender von Eiweiß und Kalium.

Das Eiweiß im Reis ist für uns Menschen besonders wertvoll, da die Proteine aus essentiellen Aminosäuren aufgebaut sind, die der Körper nicht selber herstellen kann. Zusätzlich sind im Reis auch noch Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Zink und Kalium enthalten. Reis sättigt, hinterlässt aber selten eine Füllegefühl.

Warum ist unser Erbsenrisotto so gesund?

Erbsenrisotto besteht nun einmal hauptsächlich aus Reis. Und Reis versorgt und mit vielen wichtigen Vitaminen. Er enthält vor allem Vitamin E und verschiedenen Vitaminen aus der B-Gruppe. Die Vitamine aus der B-Gruppe sind unter anderem dafür verantwortlich, dass unser Nervensystem reibungslos funktioniert.

Neben Beta-Carotin haben auch die Erbsen besonders viele B-Vitamine zu bieten. Zudem kann die Erbse mit Mineralstoffen punkten: Magnesium, Eisen, Kalzium und Zink machen sie zu einer besonders gesunden Gemüsebeilage.  Erbsen enthalten viel Folsäure, die für den Zellstoffwechsel sehr wichtig istSchon die alten Römer aßen die proteinreichen Erbsen gerne als Mus. Dieses Mus macht unser Erbsenrisotto besonders cremig.

Nährwerte pro portion

Energie

Zutaten

150g Naturreis

200g Erbsen

1/2 Mozzarella

200ml Kokosmilch

400ml Wasser

Minze oder Basilikum

1/4 Salzfreie Gemüsebrühe

1El Bratöl

optional:

Zwiebeln, Knoblauch, Creme Fraiche

Schritte

1

Vorbereitung Reis und Erbsen

Reis waschen und abtropfen lassen, Erbsen aus der Tiefkühltruhe holen.

2

Gemüsebrühe vorbereiten

Gemüsebrühe mit warmen Wasser mischen.

3

Optional

Optional Zwiebeln und /oder ganze angedrückte Knoblauchzehe in Öl glasig braten.

4

Reis anbraten

Reis kurz in der Pfanne anbraten.

5

Ablöschen

Mit aufgelöster Gemüsebrühe ablöschen.

6

Risotto Geühre

Reis auf kleiner Hitze leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren.

7

Erbsen Zubereitung

Erbsen mit einer kleinen Menge Wasser auftauen, 1 min köcheln lassen.

8

Erbsen und Kokos-Tanz

Erbsen und Kokosmilch mischen und pürieren – Kokosmilch nicht aufkochen.

9

Alles Untermischen

Am Ende, wenn der Reis das Wasser aufgenommen hat und der Reis gar ist,  Kokosmilch- Erbsenpüree, Kräuter z.B. Basilikum oder Minze unterrühren.

10

Creme Fraiche?

Auf Wunsch Creme Fraiche unterrühren und (für die Großen) mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps und Tricks

Falls der Reis zu heiß gekocht wird, verdampft zu viel Wasser – dann immer wieder Wasser nachschütten. Kokosmilch nicht aufkochen – der Reis sollte gar sein, wenn die Kokosmilch hinzugeben wird. 

 

Leave a Reply

avatar
Photo and Image Files
 
 
 
Audio and Video Files
 
 
 
Other File Types
 
 
 
  Subscribe  
Notify of